1242676

DVD-Besprechung: Species - Gold Edition

22.09.2004 | 07:25 Uhr |

Eine blonde Schönheit entpuppt sich als mörderische Mischung aus Mensch und Alien.

Urteil

Das leicht unscharfe, aber kontrastreiche Bild der Erstauflage wurde beibehalten. Das gleiche gilt für den detailreichen, wenngleich überwiegend frontlastigen Ton.

Dass nicht alles Gold ist, was sich so nennt, zeigt sich bei den neuen Extras: Im Gegensatz zu den beiden Audio-Kommentaren sparen die fünf Dokumentationen interessante Aspekte aus und behandeln die Entstehung des Projekts recht oberflächlich.

Der 12-minütige Blick in H. R. Gigers Werkstatt, der den Künstler bei der Demonstration eines neuen Kunstwerks zeigt, hat mit dem Film selbst noch nicht einmal etwas zu tun.

Wertung

Gesamt

6,25 (von 10 Punkten)

Film (25 %)

6

Bildqualität (25 %)

6

Tonqualität (25 %)

6

Ausstattung (25 %)

7

Besonderheiten Ausstattung

Audio-Kommentar des Regisseurs und zweier Darsteller, Audio-Kommentar des Regisseurs, des Produzenten und zweier Effekte-Spezialisten, Hintergrundberichte über die Entwicklung des Projekts, die Entstehung des Drehbuchs, das Produktionsdesign und die Hauptfigur SIL sowie die visuellen Effekte und die Dreharbeiten zum dritten Teil, alternatives Ende, Einblick in die Werkstatt des Künstlers H.R.Giger, Fotogalerie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242676