83078

DVD-Besprechung: Pompeji - Der letzte Tag

05.05.2004 | 09:56 Uhr |

Der 24. August 79 nach Christus begann für die Menschen um die Bucht von Neapel wie ein ganz normaler Tag. Bei strahlendem Sonnenschein gingen Lokal-Honoratioren, Händler, Handwerker, Gladiatoren und Sklaven ihrem Leben in Pompeji und Herculaneum nach. Einen Tag später war die Region rund um den plötzlich ausgebrochenen Vesuv ein riesiger Friedhof mit Tausenden von Menschen, die lebendig begraben, erschlagen, verbrannt, verkohlt oder erstickt waren. Diesen einen Tag schildert die neu erschienene BBC-Produktion "Pompeji - Der letzte Tag" in eindrucksvoller und ergreifender Weise. Aber ohne kitschig zu werden und wissenschaftlich sehr solide.

Der 24. August 79 nach Christus begann für die Menschen um die Bucht von Neapel wie ein ganz normaler Tag. Bei strahlendem Sonnenschein gingen Lokal-Honoratioren, Händler, Handwerker, Gladiatoren und Sklaven ihrem Leben in Pompeji und Herculaneum nach. Einen Tag später war die Region rund um den plötzlich ausgebrochenen Vesuv ein riesiger Friedhof mit Tausenden von Menschen, die lebendig begraben, erschlagen, verbrannt, verkohlt oder erstickt waren. Diesen einen Tag schildert die neu erschienene BBC-Produktion "Pompeji - Der letzte Tag" in eindrucksvoller und ergreifender Weise. Aber ohne kitschig zu werden und wissenschaftlich sehr solide.

Was für die Bewohner der antiken Städte eine schreckliche Katastrophe war, ist für die moderne Wissenschaft ein beinah einzigartiger Glücksgriff: Der Vulkanausbruch begrub bewohnte Städte in ihrer Blütezeit unter sich und bewahrte so für die Archäologie einen unermesslichen Schatz an Informationen über das Alltagsleben im antiken Kampanien.

Wer einen Besuch der antiken Ruinen plant, kann sich mit diesem Film hervorragend einstimmen. Ebenso dürften Archäologen und Althistoriker an diesem Produkt Gefallen finden, sofern sie dem Regisseur eine gewisse künstlerische Freiheit zugestehen. Und Vulkanologen werden sich an dem explodierenden Vesuv kaum satt sehen können.

DVD-Besprechung: Pompeji - Der letzte Tag

0 Kommentare zu diesem Artikel
83078