139050

DVD-Besprechung: Equilibrium

01.07.2003 | 17:25 Uhr |

Wir befinden uns in einer düsteren Zukunftswelt: Nach dem dritten Weltkrieg hat die Menschheit beschlossen, dass ein vierter Konflikt nicht sehr erfreulich wäre. Deshalb versorgt ein Diktator, der sich selbst "Vater" nennt, die Einwohner der Stadt Libria mit einer Droge, die Emotionen blockiert.

Wir befinden uns in einer düsteren Zukunftswelt: Nach dem dritten Weltkrieg hat die Menschheit beschlossen, dass ein vierter Konflikt nicht sehr erfreulich wäre. Deshalb versorgt ein Diktator, der sich selbst "Vater" nennt, die Einwohner der Stadt Libria mit einer Droge, die Emotionen blockiert.

Die komplette Besprechung der DVD finden Sie auf dieser Seite in unserem Entertainment-Bereich. Eine Übersicht aller bisher besprochenen DVDs finden Sie hier.

PC-WELT Entertainment-Bereich

0 Kommentare zu diesem Artikel
139050