201556

DVB-T-Stick mit 1 GB für Filmaufnahmen

06.03.2007 | 13:21 Uhr |

Auf diesem DVB-T-Stick ist die TV-Software bereits installiert.

Pinnacle erweitert seine PCTV-Produktreihe um den „PCTV Flash Stick DVB-T TV-Tuner". Es handelt sich dabei um ein externes USB-2.0-Gerät, das durch Kombination digitaler TV-Tuner-Hardware mit integrierter Software und Flash-Speicher (1 GB) eine umfassende portable TV-Funktionalität bietet. Im Gegensatz zu anderen TV-Tunern, für die auf dem PC erst spezielle Software installiert werden muss, ist bei diesem DVB-T-Flash-Stick die Software bereits vorinstalliert. Um mit dem Fernsehen zu beginnen, steckt der Anwender den „PCTV DVB-T Flash Stick" einfach in den USB-Port seines PCs. Nach Abschluss der automatischen Kanalsuche ist der Stick an jedem PC sofort einsatzbereit, so der Hersteller.

Mit dem „PCTV DVB-T Flash Stick" kann man nicht nur fernsehen, sondern digitales TV (DVB-T) auch zeitversetzt genießen und live aufzeichnen. Die Aufnahme kann dabei direkt oder zeitprogrammiert erfolgen. Alle Aufzeichnungen lassen sich im Speicher des Sticks wahlweise im MPEG2- oder im Platz sparenden DivX-Format ablegen. Auf diese Weise können Aufzeichnungen ganz einfach von einem PC zum andern transportiert werden. Der Pinnacle „PCTV DVB-T Flash Stick" wird ab Mitte März für rund 100 Euro angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201556