2230328

DTEK60: Sicheres Android-Smartphone von BlackBerry

26.10.2016 | 15:46 Uhr |

Mit dem DTEK60 kündigt BlackBerry ein Schwestermodell zum angeblich sichersten Android-Smartphone DTEK50 an.

BlackBerry erweitert seine DTEK-Smartphone-Familie um ein neues Modell. Das DTEK60 bietet eine bessere Ausstattung als das DTEK50, fällt mit 579 Euro jedoch auch wesentlich teurer aus.

Im unscheinbaren Gehäuse des DTEK60 werkeln ein Snapdragon 820, 4 GB RAM, ein Akku mit 3.000 mAh und 32 GB interner Speicher. Das 5,5-Zoll-Display löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 8-MP-Kamera an der Front und ein 21-MP-Modell mit Dual-LED-Blitz an der Rückseite. Ebenfalls an Bord sind ein microSD-Karten-Slot und USB-C. An der Rückseite verbaut BlackBerry außerdem einen Fingerabdruck-Sensor und einen Button, der mit dem Start ausgewählter Apps belegt werden kann.

Das DTEK60 soll vor allem durch seine Software überzeugen und rühmt sich als „sicherstes Android-Smartphone“. Dieses Versprechen will BlackBerry unter anderem mit einem integrierten Passwort-Safe, Verschlüsselung und langem Update-Support einlösen.

Das BlackBerry DTEK60 wird mit Android Marshmallow ausgeliefert. Laut BlackBerry sei der Hersteller mit seinen Updates jedoch genau so schnell wie Google selbst. Käufer können also mit monatlichen Sicherheitspatches und Android Nougat rechnen.

Mit den neuen DTEK-Modellen setzt BlackBerry auf Googles Android anstatt des mobilen Betriebssystems BlackBerry. Das letzte Smartphone mit BlackBerry OS war das BlackBerry Priv. Das Gerät war zwar solide ausgestattet und überzeugte vor allem mit seiner physischen Tastatur, mit einem Preis von mehr als 700 Euro konnte es jedoch nicht mit aktuellen Flaggschiffen mithalten. Derzeit ist das BlackBerry Priv im BlackBerry-Shop zum Sonderpreis von 474 Euro erhältlich.

Blackberry DTEK 50: Das sicherste Android-Phone?
0 Kommentare zu diesem Artikel
2230328