206692

DSLR mit Staubschutz und 10 Megapixeln

14.09.2006 | 11:10 Uhr |

Olympus präsentiert eine digitale Spiegelreflexkamera für ambitionierte Einsteiger.

Mit der E-400 präsentiert Olympus nach eigenen Angaben die weltweit kleinste und leichteste DSLR-Kamera. Das neue Modell ist mit einem 10 Megapixel starken CCD bestückt und verfügt über ein Display mit einer Bildschirmdiagonale von 2,5 Zoll. Für Flexibilität sorgt der Four Thirds Standard, wodurch unter anderem viele Objektive von Olympus und anderer Hersteller mit der E-400 genutzt werden können. Wie alle Kameras des E-Systems ist auch die E-400 mit dem Supersonic Wave Filter für staubfreies Fotografieren ausgestattet. Der Supersonic Wave Filter löst mittels Ultraschallvibrationen Staub und andere Partikel vom CCD, die dann an einer speziell beschichteten Folie haften bleiben. Für die E-400 wurde die Größe des Supersonic Wave Filters verringert und zur Steigerung der Wirksamkeit die Schwingungsfrequenz erhöht.

Die E-400 verfügt über manuelle und halbautomatische Einstelloptionen, die für kreatives Fotografieren notwendig sind. Zudem biete sie über 31 Aufnahmeprogramme, die verschiedenste Fotosituationen abdecken. Dazu gehören Unterwasser, Makro, High Key und Low Key. Außerdem stehen spezielle Farbmodi sowie verschiedene Schwarz-Weiß-Filter zur Verfügung. Ein neuer, im Lieferumfang der E-400 enthaltener Hochleistungsakku, soll für eine lange Aufnahmebereitschaft sorgen. Um die Bilddaten zu speichern, können Anwender zwischen CompactFlash- und xD-Picture-Karten wählen. Die Olympus E-400 wird ab Oktober 2006 für 850 Euro erhältlich sein. Alternativ bietet Olympus noch ein Kit mit dem Objektiv ZUIKO DIGITAL ED 14 – 42 mm 1:3,5-5,6 für 999 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206692