1247632

DSLR-Kamera mit 39 Megapixeln

11.01.2006 | 11:04 Uhr |

Hasselblad hat eine digitale Spielreflexkamera angekündigt, die über einen CCD mit 39 Megapixeln Auflösung verfügen soll.

Die H2D-39 von Hasselblad will mit einem 39-Megapixel-Bildsensor neue Maßstäbe in der professionellen Fotografie setzen. Der Sensor ist doppelt so groß wie herkömmliche CCD-Chips und soll damit Moiré-Verzerrungen nahezu ausschließen. Hasselblad setzt bei der Kamera zudem seine neue automatische Farbkorrektur-Technologie namens „Natural Color Solution“ ein, die auf den Metadaten des aufgenommenen Fotos basiert und in Verbindung mit der FlexColor-Software für eine besonders realistische Farbdarstellung sorgen soll.

Fotos können im RAW-ähnlichen 3FR-Format gespeichert und auf einem integrierten 2,2-Zoll-OLED-Display kontrolliert werden. Trotz des großen Platzbedarfs von rund 50 Megabyte pro unkomprimierter Aufnahme ermöglicht die Kamera bis zu 35 Fotos pro Minute. Die H2D-39 soll ISO-Empfindlichkeiten bis 400 unterstützen und Dauerbelichtung bis zu 32 Sekunden ermöglichen. Einen Preis für die Kamera nannte Hasselblad noch nicht, erste Geräte sollen aber noch im ersten Quartal 2006 auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247632