140352

DSL mit variabler Bandbreite

24.02.2005 | 18:03 Uhr |

Der Provider QSC hat bereits in der Vergangenheit mit interessanten Ideen für Furore gesorgt. Jetzt stellt der Anbieter einen Anschluss mit variabler Bandbreite vor. Je nach Ihren Bedürfnissen können Sie damit das Upload-Download-Verhältnis anpassen - Tag für Tag neu.

QSC ist als DSL-Provider dafür bekannt, etwas andere Wege zu gehen. War der Provider mit eigenem DSL-Netz einer der ersten, der einen DSL-Anschluss auch ohne Telefonanschluss anbot, überrascht der DSL-Anbieter jetzt mit einem Anschluss für Heimanwender mit variabler Bandbreite.

Viele Anwender kennen das Problem. Asynchrones DSL bedeutet, dass man zwar schnell Daten herunterladen kann, aber unter Umständen recht lange warten muss, bis Daten hochgeladen sind. Q-DSL home ist ab sofort in zwei Gesamtbandbreiten (1536 oder 2560) erhältlich. Der Nutzer hat die Wahl zwischen jeweils drei verschiedenen Bandbreitenoptionen. Je nach Bedarf kann der Q-DSL home 1536er-Kunde zwischen einem Download/Upload von bis zu 1024/512 kbit/s, 768/768 kbit/s oder 512/1024 kbit/s wählen. Q-DSL home 2560 bietet die Option auf bis zu 2048/512 kbit/s, 1536/1024 kbit/s oder 512/2048 kbit/s im Down- und Upload.

Das Interessante ist jedoch, dass der Kunde nicht dauerhaft auf eine Einstellung festgelegt ist. Einmal pro Tag lässt sich kostenfrei die Bandbreitenvariante wechseln. Damit kann Q-DSL home optimal dem jeweiligen Bedarf angepasst werden: Wer bequem die eigene Website aktualisieren oder Fotos zu einem Bilderdienst hochladen möchte, wählt die Variante mit dem hohen Upload. Wer gerne Online-Gamen möchte, wechselt zu den eher symmetrischen Bandbreiten und wer größere Downloads von Audio- oder Videodateien plant, aktiviert die Option mit dem hohen Downstream.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140352