141080

DSL: Zahl der Neuanschlüsse sprunghaft angestiegen

11.03.2005 | 18:15 Uhr |

Die Zahl der weltweiten DSL-Anschlüsse ist im vergangenen Jahr um 60 Prozent gestiegen.

Die Zahl der weltweiten DSL-Anschlüsse ist im vergangenen Jahr um 60 Prozent gestiegen. Die unangefochtene Führungsposition bei der Anzahl der Neuanschlüsse übernimmt dabei China mit einem Zuwachs von über 4,4 Millionen Anschlüssen. Dies geht aus einer Erhebung des Londoner Marktforschungsinstitut Point Topic hervor.

Insgesamt verfügen somit allein in China über 17,1 Millionen Haushalte über einen DSL-Anschluss. Das sind knapp vier Millionen mehr als in den USA. Deutschland erreichte zum Stichtag (31. Dezember letzten Jahres) die Marke von 6,7 Millionen DSL-Anschlüssen und liegt damit weltweit auf Platz fünf.

Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement kritisierte diesen sehr schnell ansteigenden Markt für DSL-Anschlüsse. Seiner Meinung nach müsse es im Bereich Breitband-Datenübertragung mehr Wettbewerb geben, um neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Darüber hinaus ließ er verlauten, dass die 20 Millionen unterirdischen Kabelanschlüsse nicht effizient genutzt würden. Clement appelliert an die Industrie, mehr in die Breitbandtechnik zu investieren und dem DSL-Markt mehr Konkurrenz zu machen.

Planet DSL senkt Preise für DSL-Volumentarife (PC-Welt Online, 01.03.2005)

DSL mit variabler Bandbreite (PC-Welt Online, 24.02.2005 )

0 Kommentare zu diesem Artikel
141080