244712

DSL: Telecom Italia will in Deutschland expandieren

Über ihre Stadtcarrier-Tochter Hansenet plant die Telecom Italia in Deutschland massive Zuwächse im DSL-Bereich.

Die Telecom Italia plant in Deutschland massive Zuwächse über ihre Stadtcarrier-Tochter Hansenet und greift damit die Deutsche Telekom und ihr Breitbandgeschäft an. "Deutschland ist ein expandierender DSL-Markt mit großer Nachfrage und für uns daher sehr vielversprechend", bekräftigte Telecom-Italia-Festnetzchef Riccardo Ruggiero der "Financial Times Deutschland" (Dienstagausgabe).

Allein im laufenden Jahr will der Konzern rund 130 Millionen Euro in den technischen Ausbau seines Deutschlandgeschäfts investieren. Insgesamt planen die Italiener laut Ruggiero, bis Ende 2006 bis zu 400 Millionen Euro in ihre Breitband-Aktivitäten in Deutschland und Frankreich zu investieren. Zur Zeit hat Hansenet am Hamburger Festnetzmarkt einen Marktanteil von 25 Prozent. Bei den DSL-Anschlüssen liegt der Anteil laut Hansenet bei über 50 Prozent.

Unter anderem plane Telecom Italia, künftig rund 17 Prozent der deutschen Haushalte mit Breitbanddiensten abzudecken. Unter dem Markennamen " Alice " bieten die Italiener in Hamburg, Lübeck, Berlin, Frankfurt, München und Stuttgart DSL-Zugänge mit Telefonanschlüssen an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244712