197882

Kabel Deutschland startet Breitband-Tarife für Unternehmen

10.03.2009 | 10:24 Uhr |

Kabel Deutschland hat offiziell seine Breitband-Tarife für Geschäftskunden vorgestellt. Die Preise beginnen bei 34,90 Euro pro Monat, dafür bekommen Profi-Kunden unter anderem eine Downstreamgeschwindigkeit von bis zu 32 Mbit/s und rund-um-die-Uhr-Service.

Inoffiziell hat Kabel Deutschland zwar schon seit einiger Zeit Tarife auch für Unternehmenskunden angeboten. Doch erst seit heute bewirbt Kabel Deutschland seine Unternehmenstarife auch offiziell. Damit haben Kleinunternehmen einen weiteren interessanten Provider zur Auswahl, wenn sie nach dem richtigen Breitbandanschluss für ihre Firma suchen .

Freiberufler, Selbstständige und kleine Unternehmen können bei Kabel zwischen dem Doppelflat-Produkt Paket Comfort Business und der Internet-Flatrate Flat Comfort Business wählen. Beide sind beim Herunterladen bis zu 32 Mbit/s schnell und beim Hochladen von Inhalten im Internet bis zu 2 Mbit/s flott.

Für kleine Unternehmen, die nur an einer Internet-Anbindung interessiert sind, steht Flat Comfort Business für 34,90 Euro bereit. Als Hardware liefert Kabel Deutschland einen WLAN-N-Router mit. Außerdem gehört Kabel Homepage Power zum Paket.

Zusätzlich zur Internet-Flatrate bietet Paket Comfort Business einen Festnetz-Telefonanschluss und eine Flatrate für kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz auf vier Telefonleitungen - das sind zwei mehr als beim Privatkundenangebot, wie Kabel Deutschland erläutert. Dafür wird die AVM Fritz!Box 7270 (HomeBox) im Paket Comfort Business mitgeliefert. Durch die HomeBox haben Nutzer zudem die Möglichkeit,
die verfügbaren Rufnummern – maximal zehn – den angeschlossenen Telefonen zuzuordnen. Auf Wunsch lassen sich auch alte Rufnummern mitnehmen. Interessant ist die Parallelruf-Funktion: Wenn man beispielsweise unterwegs ist, klingelt es sowohl auf einem der angeschlossenen Telefone als auch auf dem Mobiltelefon. Außerdem ist es mit der HomeBox möglich, drahtlos im Internet zu surfen und digitale Dateien wie Bilder, Videos oder Musik zentral zu speichern und flexibel aus jeder Ecke des Büros darauf zuzugreifen.

Geschäftskunden können zudem das Hosting-Angebot Kabel Homepage Power nutzen und einen eigenen Webauftritt realisieren. Pro Monat fallen für das Paket Comfort Business 39,90 Euro an. Ein integriertes Virtual Private Network (VPN) steht ebenfalls zur Verfügung.

Eine feste IP-Adresse ist zwar nicht erhältlich. Da laut Unternehmen aber keine Zwangstrennung nach 24 Stunden stattfindet, hält der angeschlossene Rechner oder Router während der gesamten Session eine konstante IP-Adresse.

Kundenservice
Neben dem Kabelmodem installieren und konfigurieren Servicetechniker kostenlos auch die HomeBox. Zudem erreichen Kunden die Ansprechpartner vom technischen Kundenservice kostenlos 24 Stunden täglich sieben Tage pro Woche.

Sicherheit
Um den Computer vor Viren und Würmern zu schützen, steht das Kabel Sicherheitspaket mit einer Lizenz für fünf Nutzer zur Verfügung. Kunden können es die ersten drei Monate kostenlos ausprobieren. Danach fallen für das von F-Secure entwickelte Sicherheitsprogramm 4,99 Euro pro Monat an.

Sowohl bei Flat Comfort Business als auch bei Paket Comfort Business beläuft sich die Mindestvertragslaufzeit auf zwölf Monate. Die einmalige Bereitstellungsgebühr beträgt 9,90 Euro. Die Produkte sind derzeit nur für Neukunden verfügbar.

Um die Internet- und Telefonie-Angebote von Kabel Deutschland nutzen zu können, ist ein Kabelmodem inklusive eines Telefonadapters nötig. Das Kabelmodem wird den Kunden während der Vertragslaufzeit unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Voraussetzung ist, dass Kunden Zugang zu einem Kabelanschluss in einem für Kabel Internet & Phone aufgerüsteten Gebiet haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
197882