74234

DRM-freie Musik: Ab Mai für 1,29 Euro bei iTunes

03.04.2007 | 11:02 Uhr |

Anfang Februar forderte Apple-Chef Steve Jobs die Musikindustrie auf, den Einsatz von DRM-Maßnahmen zu überdenken und letztendlich den Kunden zuliebe darauf zu verzichten. Jetzt folgen Taten: Die bei Apples hauseigenem iTunes Music Store angebotenen Stücke des Musiklabels EMI wird es nun ohne DRM-Schutz zu kaufen geben. Diese Freiheit lässt sich das Label aber kräftig bezahlen.

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, dass Apple und EMI ankündigen wollen, Musik ohne Kopierschutz anzubieten. Nun gibt es auch die offizielle Bestätigung dazu: Demnach wird der komplette Katalog von EMI online auf iTunes in einer DRM-freien Fassung verfügbar gemacht. Bereits im Mai soll es soweit sein.

Damit aber noch nicht genug, auch an der Qualität der Musikstücke schraubt man. Die DRM-freien Stücke von EMI werden in höherer Qualität als bislang bei iTunes üblich geliefert. Mit 256 kbps AAC encodiert werden sie ein, wovon sich Apple und EMI eigenen Assagen zufolge eine Qualität bei der Musik versprechen, die von der Original-Aufnahme nicht zu unterscheiden sein wird. Änderungen gibt es allerdings auch bei den Preisen: Statt der üblichen 99 Cent pro Song, kosten die DRM-freien Musiktitel je 1,29 Euro.

iTunes-Kunden sollen dabei die Möglichkeit bekommen, Ihre bis dato bei iTunes gekauften Songs mit den höherwertigen DRM-freien Versionen zu ersetzen. Umsonst gibt es das Upgrade aber nicht. Wer die alten mit 128 kbps encodierten und mittels DRM geschützten Fassungen besitzt und durch eine DRM-freie Fassung ersetzen will, zahlt pro Titel 30 Cent. Steve Jobs, Apples CEO, dazu: "Wir lassen den iTunes Kunden die Wahl - entweder die jetzigen Versionen unserer Songs zum gleichen Preis von 99 Cent oder neue DRM-freie Versionen in noch höherer Audioqualität und der sichergestellten Interoperabilität für gerade einmal 30 Cent mehr."

iTunes wird sämtliche Stücke aus seinem Musikkatalog, der derzeit über fünf Millionen Titel bereit hält, auch weiterhin in DRM-geschützten (128 kbps encodierten) Fassungen anbieten. All diese Stücke kosten 0,99 Cent. Parallel dazu wird es die DRM-freien Stücke geben.

Bis zum Jahresende möchte Apple die Hälfte aller Songs auf iTunes in DRM-freien Versionen anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
74234