5760

DPP-FP50: Neuer Fotodrucker von Sony

26.04.2005 | 11:23 Uhr |

Mit dem DPP-FP50 können Sie Ihre digitalen Bilder ohne Umweg über den PC direkt ausdrucken und über den Fernseher betrachten und nachbearbeiten.

Sony präsentiert mit dem DPP-FP50 einen kleinen Fotodrucker für zu Hause. Das Gerät arbeitet mit dem Sublimationsverfahren, Bilder in Postkartengröße erstellt der Drucker mit 300 dpi laut Hersteller in zirka 67 Sekunden.

Der Drucker wiegt rund 1,2 Kilogramm. Bilder können wahlweise per Pictbridge und USB oder direkt von der Speicherkarte (Memory Stick, Memory Stick Pro, SD- und Compact-Flash-Karten) auf das Gerät übertragen und gedruckt werden.

Der DPP-FP50 kann sowohl an den PC als auch an einen Fernseher angeschlossen werden. Über die mitgelieferte Fernbedienung lassen sich dann vom Sofa aus Bilder nachbearbeiten. Zu den auf diesem Weg verfügbaren Funktionen gehören laut Sony der Ausgleich roter Augen, die Auswahl von Bildausschnitten und die Erstellung von Splitbildern. Für die Nachbearbeitung am PC wird die Software Picturegear Studio mitgeliefert.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Drucker zehn Blatt Fotopapier, eine Fernbedienung, ein Videokabel sowie eine CD mit Treibern und der Foto-Software. Der DPP-FP50 soll ab Mai im Handel erhältlich sein, der Preis beträgt 200 Euro. Fotopapier inklusive Farbkartusche wird in Größen mit 40 und 80 Blatt erhältlich sein, die Preise für die Nachfüllpakete sind noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
5760