DNS-Changer

Avira veröffentlicht Gratis-Tool gegen DNS-Malware

Montag, 23.01.2012 | 13:03 von Benjamin Schischka
DNS-Repair repariert manipulierte DNS-Einstellungen
Vergrößern DNS-Repair repariert manipulierte DNS-Einstellungen
Das kostenlose Avira DNS-Repair macht Malware-Manipulation der DNS-Einstellungen rückgängig. Die Malware DNS-Changer versucht Sie auf verseuchte Webseiten zu lotsen.
Die Entwickler der beliebten Antiviren-Lösung Avira Free Antivirus haben das kostenlose Tool Avira DNS-Repair veröffentlicht. Es spürt von Malware geänderte DNS-Einträge auf und stellt den ungefährlichen Windows-Standard wieder her. Vor rund einer Woche ermittelte der Online-Test dns-ok.de über 38.000 infizierte Rechner , deren DNS-Einstellungen manipuliert worden waren. Durch falsche DNS-Einstellungen werden Sie beim Surfen automatisch auf verseuchte oder unerwünschte Webseiten umgeleitet. Im konkreten Fall der Malware „DNS-Changer“ können Sie nach dem 8. März zudem überhaupt nicht mehr surfen, weil dann die Umleitungs-Server abgeschaltet werden. Hintergrund: Das FBI hat die Entwickler der Schadsoftware aufgespürt und dem Treiben ein Ende gesetzt. Damit die infizierten Rechner nicht mit einem Schlag offline sind, hat das FBI Ersatz-Server eingerichtet. Diese laufen aber nur bis zum 8. März - dann laufen infizierte PCs beim Surfen quasi ins Leere.

Wie der Online-Test dns-ok.de gibt das Avira-Tool DNS-Repair Aufschluss darüber, ob die DNS-Einstellungen Ihres PCs manipuliert wurden. Zusätzlich können Sie Ihre Einstellungen aber per Mausklick reparieren lassen.

Aktuelle Virenscanner wie der kostenlose DE-Cleaner , den es auch von Kaspersky und Symantec gibt, spüren prominente Vertreter der DNS-Changer ebenfalls auf. Sie belassen es aber beim Löschen der Malware – die verfälschten DNS-Einstellungen lassen sie unangetastet. Natürlich können Sie die DNS-Einstellungen auch per Hand wieder ins Reine bringen - wie das geht, wissen aber nur sehr ambitionierte Computer-Nutzer.

Download-Tipp: Das kostenlose Tool DNS Benchmark entlarvt langsame DNS-Server, die das Surfen ausbremsen. DNS Benchmark analysiert Leistung und Geschwindigkeit verwendeter DNS-Server und stellt diese auf einen Blick in einer Ergebnisliste dar.

Montag, 23.01.2012 | 13:03 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1303261