131412

DFI: Gut ausgestattete Platine für AMD-Prozessoren

18.07.2001 | 13:42 Uhr |

Eine ausbaufähige Sockel-A-Platine: Bei der AD70-SC passen bis zu drei Gigabyte an DDR-SDRAM-Modulen in drei Steckplätze. Auch der Preis ist in Ordnung.

Eine ausbaufähige Sockel-A-Platine: Bei der AD70-SC passen bis zu drei Gigabyte an DDR-SDRAM-Modulen in drei Steckplätze.

Die ATX-Platine für Athlon- und Duron-CPUs basiert auf dem VIA-Chipsatz KT266 und bietet für Zusatzkarten fünf PCI-Steckplätze sowie einen AGP-4x und einen CNR-Slot, der spezielle Modemkarten aufnimmt - gut.

Mit dem integrierten AC97-Codec erzeugt die Ultra-DMA/100-fähige Platine Klänge ohne zusätzliche Soundkarte.

Der gute Preis: rund 300 Mark. Etwa 350 Mark kostet das Modell AD70-SR mit Raid-Controller, aber ohne AC97-Codec und CNR-Steckplatz (DFI, Tel. 0421/565680.

Website von DFI

Hauptplatinen im PC-WELT-Test

0 Kommentare zu diesem Artikel
131412