1956443

DDoS-Attacke auch auf Evernote

11.06.2014 | 12:16 Uhr |

Auch Evernote wird derzeit mit einer DDoS-Attacke angegriffen. Derzeit arbeite man unter Hochdruck an der Lösung des Problems.

Der Cloud-Notizdienst Evernote meldet ebenfalls eine DDoS-Attacke auf seine Server. Kurz zuvor war bekannt geworden, dass die Server des Cloud-RSS-Newsreaders Feedly mit einer DDoS-Attacke angegriffen werden und die Betreiber des Dienstes zur Zahlung eines nicht genannten Betrages erpresst werden.

Auch Evernote wurde einige Stunden früher Opfer einer solchen Attacke. Evernote-Nutzer kpnnten in der Zeit nicht ihre Notizen über die Cloud synchronisieren. "Wir arbeiten aktiv an der Neutralisierung der DDoS-Attacke", hieß es in einem Tweet von Evernote. Einige Zeit später konnte der Betrieb der Server wiederhergestellt werden. Die Auswirkungen der Attacke könnten sich aber noch über mehrere Stunden hinweg ziehen.

Bei einer DDoS-Attacke werden Server mit einer Vielzahl von Anfragen bombardiert. Das kann zur Verlangsamung der Server oder gar zu deren gesamten Abschaltung führen. Ob hinter der Attacke auf Evernote die gleichen Online-Kriminellen wie bei Feedly stecken, ist nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1956443