803660

Wordpress.org unter Beschuss durch Hacker

04.03.2011 | 15:09 Uhr |

Wordpress.org ist durch eine DDoS-Attacke am Dienstag vorübergehend lahm gelegt worden. Hinter der Attacke sollen politisch motivierte Hacker stecken.

In einer offiziellen Mitteilung von Wordpress heißt es, die Systeme seien durch viele Gigabits pro Sekunde und zig Millionen Datenpaketen pro Sekunde lahm gelegt worden. Die DDos-Attacke (Denial of Service Attack) habe dadurch die drei Datenzentre in Chicago, San Antonio und Dallas beeinträchtigt.

Aufgrund der Attacke war der Zugriff auf Wordpress stark beeinträchtig. Websites, die für die Publikation ihrer Inhalte Wordpress nutzen, waren von dem Angriff beeinträchtigt. Laut Wordpress.org war es die größte Attacke gegen das Unternehmen in seiner 6-jährigen Geschichte. Wordpress-Gründer Matt Mullenweg vermutet eine politisch motivierte Attacke, die sich gegen nicht-englischsprachige Blogs gerichtet haben könnte. Eindeutige Beweise habe man allerdings nicht und der Vorfall werde noch untersucht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
803660