109226

D-Mark: Öffentliche Münztelefone akzeptieren sie wieder

01.06.2005 | 16:59 Uhr |

Die T-Com hat eine bis zum 31. August befristete D-Mark-Aktion gestartet. Alle rund 50.000 öffentlichen Münztelefone akzeptieren in diesem Zeitraum DM-Münzen. Attraktiv: Es wird 1:1 zum Euro umgerechnet.

Haben Sie noch einige D-Mark-Münzen? Ab sofort akzeptieren öffentliche Münztelefone wieder DM-Münzen. Die T-Com hat heute den Start dieser Sonderaktion bekannt gegeben, die bis zum 31. August andauern wird. In dieser Zeit können DM-Münzen in den Münztelefonen eingeworfen werden. Umgerechnet wird im Vergleich zum Euro 1:1. Wer also eine 1-DM-Münze einwirft, darf für 1 Euro telefonieren und spart damit knapp die Hälfte.

Laut Angaben der T-Com gilt das Angebot bundesweit an allen ca. 50.000 Münztelefonen. Akzeptiert werden Münzen zu 10 Pfennig, 50 Pfennig, 1 DM, 2 DM und 5 DM. Interessant dürfte die Aktion vor allem für all diejenigen sein, die zwar noch einige DM-Münzen besitzen, bei denen sich der Gang zur Bank wegen dem Aufwand aber nicht lohnt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
109226