20.01.2012, 19:00

Verena Ottmann

D-Link Mydlink DNR-322L

Videorekorder für Netzwerkkameras

D-Link Mydlink DNR-322L ©D-Link

Wer sein Heim rundum im Blick haben will, kann mit dem D-Link Mydlink DNR-322L das Audio- und Videomaterial von bis zu neun Mydlink-Netzwerkkameras aufzeichnen.
Das Besondere daran: Es ist kein Anschluss an einen PC nötig, da das Gerät über ein integriertes Betriebssystem verfügt. Als Speichermedien dienen ihm zwei 3,5-Zoll-Festplatten mit maximal 2 TB Kapazität und SATA-Anschluss.
Die Videos lassen sich wahlweise als MPEG-4- oder Motion-JPEG-Datei beziehungsweise im H.264-Format ablegen. Ihre Auflösung beträgt 1920 x 1080 Bildpunkte. Mit der kostenlosen Mydlink App können Sie die Aufzeichnung auf dem Notebook oder auf dem iPhone ansehen. Der USB-Port auf der Vorderseite dient zur Statusabfrage der integrierten USV.
Herstellerangaben: Gigabit-LAN-Anschluss / NAS-Funktion / Timer / Live-Kamerabilder über UPnP-fähigen Router / Maße: 17,9 x 14,6 x 11,5 Zentimeter / Preis: 299 Euro www.dlink.de

Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1298836
Content Management by InterRed