202354

Cybershot mit neuen Funktionen

02.08.2006 | 12:19 Uhr |

Die Cybershot T10 arbeitet mit doppeltem Verwacklungsschutz und nimmt Motive mit sieben Megapixeln auf.

Sony erweitert die Cybershot-T-Serie um die T10. Der Super-HAD-CCD mit einer Auflösung von sieben Megapixeln und das Carl-Zeiss-Vario-Tessar-Objektiv mit dreifach optischem Zoom und einer Brennweite von 38-114 Millimeter (im Vergleich zu KB) sollen für hohe Aufnahmequalität sorgen. Der LCD-Monitor mit einer Auflösung von 230.000 Bildpunkten misst in der Diagonale 2,5 Zoll (6,3 cm), die Helligkeit kann der Anwender regulieren. Egal, ob sich Kamera oder Motiv bewegen, der der zweifache Verwacklungsschutz (optischer Bildstabilisator und elektronischer ISO-Schutz) soll Unschärfen ausgleichen.

Mit der Diashow-Funktion können abgespeicherte Aufnahmen mit Musik und Wiedergabeeffekten betrachtet werden. Vier Musikstücke sind hierfür vorinstalliert, lassen sich aber durch eigene MP3-Musik ersetzen. Auch die Videofunktion soll verbessert worden sein. Als erstes Modell der T-Serie macht die T10 Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen von bis zu zehn Lux, so der Hersteller. Auch das optische Zoom ist in der Videofunktion verfügbar. Die 90 x 55 x 21 große Digicam soll mit einer Akkuladung bis zu 250 Fotos oder 125 Minuten Video (gemessen nach dem CIPA-Standard) aufnehmen können. Die Cybershot T10 ist ab Mitte September in Schwarz oder Silber für 380 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202354