166896

Cyberlinks PowerDirector 2 in Deutsch verfügbar

06.08.2002 | 10:44 Uhr |

Pünktlich zur (Nach-)Urlaubssaison liefert Cyberlinks die deutsche Version von PowerDirector 2.0 aus. Mit zahlreichen Funktionen für Videoschnitt will die Software vor allem Gelegenheitsregisseuren das nötige Werkzeug zum Schneiden und Bearbeiten von Filmen in die Hand geben.

Pünktlich zur (Nach-)Urlaubssaison liefert Cyberlinks die deutsche Version von PowerDirector 2.0 aus. Mit zahlreichen Funktionen für Videoschnitt will die Software vor allem Gelegenheitsregisseuren das nötige Werkzeug zum Schneiden und Bearbeiten von Filmen in die Hand geben.

PowerDirector liest Videosignale direkt von analogen und digitalen Quellen ein und komprimiert sie zur Bearbeitung in Mpeg-1 oder -2. Die neue "InstantMPEG"-Technologie soll für ein möglichst verlustfreies Capturing sorgen.

Aus der automatischen Szenenerkennung und Trim-Funktion generiert PowerDirector einzelne Szenen, die dann mittels Drag & Drop im Storyboard frei platziert werden können. Für die Übergänge zwischen den Szenen stehen dem Hobby-Regisseur mehr als 100 3D- und 2D-Effekte sowie 50 Texteffekte zur Verfügung.

Für die Vertonung stehen bis zu fünf Audiospuren bereit. Der fertig geschnittene Film wird mit Hilfe der "Smart Video Rendering"-Funktion gerendert.

PowerDirector 2.0 ist ab sofort in einer deutschsprachigen Standard-Version für 79 Euro und in einer Professional-Version für 119 Euro erhältlich. Mit der Pro-Version können zusätzlich Super-Video- und DVD-Menüs erstellt und die Ergebnisse auf CD oder DVD gebrannt werden.

Die englischsprachige Demo-Version von PowerDirector 2.0 finden Sie auf dieser Website . Der Download beträgt 13 Megabyte.

Weitere Informationen zu PowerDirector 2.0

PC-WELT Ratgeber: DvdX - DVD-Filme kinderleicht auf CD brennen

0 Kommentare zu diesem Artikel
166896