1247925

Cyberlink bringt PowerDirector 5

26.01.2006 | 11:45 Uhr |

Mit PowerDirector 5 bringt Cyberlink die neueste Version seiner Videobearbeitungssoftware auf den Markt.

Koch Media startet am 3. Februar den Vertrieb von Cyberlinks Videobearbeitungssoftware PowerDirector 5. Das Programm richtet sich an Einsteiger und ambitionierte Anwender. Alle Arbeitsschritte vom Digitalisieren des Videomaterials bin hin zum Brennen von fertigen Filmen werden abgedeckt. Sechs so genannte „Magic Tools" sollen einzelne Arbeitsschritte beschleunigen, beispielsweise durch die automatische Kombination von Effekten und Übergängen beim Videoschnitt.

Zum Bearbeiten der Videos können bis zu sechs Spuren genutzt werden. Eine umfangreiche Vorschaufunktion erleichtert die Kontrolle der einzelnen Bearbeitungsvorgänge. Fertige Videos lassen sich in allen gängigen Formaten speichern. Per Plug-In sind auch MPEG-4-AVC- und –SP-Dateien für Sonys PlayStation Portable möglich. PowerDirector 5 wird für rund 70 Euro in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247925