208836

Cyber-shot H1 mit 12fach Zoom

Sony stellt mit der Cyber-shot H1 eine neue digitale Kompaktkamera vor, die über ein zwölffaches optisches Zoom verfügt.

Die Kamera bietet eine Brennweite von 35 bis 432 Millimeter und wird damit vom Weitwinkel- bis zum Super-Telebereich allen Anforderungen gerecht. Der Brennweitenbereich der H1 lässt sich durch optionale Sony Objektiv-Konverter noch deutlich erweitern. So erlaubt der Weitwinkelvorsatz VCL-DH0758 eine Reduzierung der Brennweite um den Faktor 0,7 auf 26 mm. Der Televorsatz VCL-DH1758 dagegen vergrößert die Brennweite der H1 um den Faktor 1,7 auf den Wert von 734 mm.

Mit Hilfe des optischen Bildstabilisators "Super Steady Shot" sollen dem Fotografen auch Aufnahmen in unruhigen Situationen gelingen. Schnelle Einsatzbereitschaft und schnelle Verschlusszeiten sind essentiell, um den richtigen Moment festzuhalten. Durch den schnellen Sony "Real Imaging Prozessor" ist die Cyber-shot H1 in 2,1 Sekunden startklar und hat eine Auslöseverzögerung von nur 0,32 Sekunden.

Im Inneren der Kamera arbeitet ein 5,3 Megapixel Super-HAD-CCD. Die H1 verfügt über eine vollständig manuelle Belichtungskontrolle und Bedienkomfort mit sieben verschiedenen Aufnahmemodi, einem 6,35 Zentimeter großen LC-Display sowie einem 32 MB internen Speicher. Dieser kommt zum Einsatz, wenn der Memory Stick mal vergessen wurde oder gerade voll ist. Alle Daten des internen Speichers können auf einen vorhanden Memory Stick kopiert oder per USB auf einen PC übertragen werden. Außerdem verfügt die Cyber-shot H1 über eine Video-Funktion mit der Filme im MPEG Movie VX Fine Modus in einer Auflösung von 640 x 480 Pixel aufgenommen werden können.

Mitgeliefert werden zwei NiMH-Batterien, ein Akkuladegerät, ein USB- sowie ein AV-Kabel und ein Softwarepaket mit Picture Package, ImageMixer und USB-Treibern. Die Cyber-shot H1 kommt wahrscheinlich im Juni diesen Jahres auf den Markt und kostet voraussichtlich 600 Euro. (fba)

0 Kommentare zu diesem Artikel
208836