216242

Forderung nach mehr Polizei-Streifen im Internet

14.08.2009 | 10:32 Uhr |

Um die Kriminalität im Internet zu bekämpfen, hat die Deutsche Polizeigewerkschaft nun Cyber-Cops gefordert.

Der Berliner Zeitung sagte der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft , Rainer Wendt, dass um die 2000 Cyber-Cops notwendig seien. Im Netz müssten verdachtsunabhängige Streifen durchgeführt werden, um die Internet-Kriminalität besser bekämpfen zu können.

Das Internet, so der Gewerkschaftschef weiter, sei der größte Tatort der Welt und dürfe nicht selbst überlassen. Auch Bund und Länder müssten bei diesem Thema stärker zusammen arbeiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
216242