1874941

CyanogenMod verschlüsselt SMS

10.12.2013 | 18:36 Uhr |

Die Macher der Android-Alternative CyanogenMod wollen künftig eine Verschlüsselung von SMS-Nachrichten anbieten.

Mit dem CyanogenMod bietet sich Nutzern von Android-Smartphones und -Tablets eine Alternative, die das Betriebssystem der Geräte grundlegend verändert. Die Programmierer des Mods wollen in Zukunft die Verschlüsselung von SMS und MMS in ihr Betriebssystem integrieren. In Zusammenarbeit mit Open Whisper Systems, einer Firma für Computersicherheit, entstand ein System zur automatischen Verschlüsselung von Kurznachrichten.

Grundvoraussetzung für den sicheren Versand ist jedoch, dass das Gegenüber ebenfalls den CyanogenMod auf seinem Gerät installiert und die entsprechende Funktion aktiviert hat. Die neue Sicherheitsfunktion kann schon jetzt in der Vorabversion 10.2 ausprobiert werden. Als Standard soll die Verschlüsselung von SMS und MMS in der Version CM 11 enthalten sein.

andy-Tuning: Custom ROM: So tauschen Sie Android aus

Nach Angaben der Macher wird der CyanogenMod derzeit von zehn Millionen Nutzern verwendet, jeden Tag kommen mehr als 15.000 Anwender hinzu. Durch eine Funktion, die die Erfassung in den Statistiken verhindert, ist davon auszugehen, dass die tatsächliche Nutzerbasis deutlich größer ausfällt. Die aktuelle Version CM 10.2 kommt bereits auf 700.000 Geräten zum Einsatz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1874941