2017941

CyanogenMod arbeitet bereits an Lollipop-ROM

11.11.2014 | 05:37 Uhr |

Die Arbeiten an einer auf Android Lollipop basierenden Version des alternativen Betriebssystems CyanogenMod wurden nun offiziell aufgenommen.

Bislang kommen nur Käufer eines Google-Smartphones oder -Tablets in den Genuss von Android 5.0 alias Lollipop . Die Aktualisierung der Geräte von Drittherstellern ist zwar teilweise bereits in Aussicht gestellt worden, dürfte jedoch noch eine Weile auf sich warten lassen.

Der beliebte CyanogenMod könnte hier für viele Anwender als Ausweg dienen. Das alternative Betriebssystem für Android-Geräte nutzt das in der vergangenen Woche von Google veröffentlichte ROM als Grundlage, mit ersten Versionen des Mods sei in naher Zukunft zu rechnen.

Cyanogenmod 11 - So nutzen Sie das Custom-ROM

Die bisher aktuelle Version des CyanogenMods basiert auf Android KitKat und wird für über 50 unterschiedliche Geräte angeboten. Das alternative Betriebssystem lohnt sich primär für Smartphones und Tablets, die vom Hersteller nicht mehr mit Updates versorgt werden. Doch auch Besitzer aktueller Geräte profitieren von zahlreichen Zusatzfunktionen. So lassen sich die Zugriffsrechte von Apps mit dem CyanogenMod beispielsweise detailliert einsehen und ändern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2017941