691776

"Crusoe"-Prozessor: Geheimnis wird gelüftet

17.01.2000 | 00:00 Uhr |

Transmeta will am Mittwoch den Vorhang lüften und seinen geh

Transmeta will am Mittwoch den Vorhang lüften und seinen geheimnisumwitterten Chip "Crusoe" vorstellen. Bislang sind auf der Transmeta-Site nur erste, wenig konkrete Details zu finden. Im HTML-Code auf der Site wurde der Satz versteckt: "Crusoe ist eine coole Hardware und Software für mobile Anwendungen. Crusoe wird unkonventionell sein."

Laut Linux-Entwickler und Transmeta-Mitarbeiter Linus Thorvalds wird Crusoe die "weltweit erste Familie von Software-basierten Mikroprozessoren" darstellen. Insidern zufolge soll der neue Chip in Notebooks, Settop-Boxen und Internet-Appliances zum Einsatz kommen.

Klar ist lediglich, dass Crusoe die VLIW-Architektur (Very Long Instruction Word) verwendet. Diese wird normalerweise in Chips für Multimedia-Applikationen eingesetzt.

Die Demonstration des Prozessors wird am Mittwoch live im Internet übertragen. (PC-WELT, 17.01.2000, he)

Transmeta enttarnt: Patent für Billig-CPU (PC-WELT Online, 01.10.99)

Transmeta-CPU kommt, Thorvalds gefeiert (PC-WELT Online, 18.11.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
691776