Crowd-Funding

Fast 700 Games bereits erfolgreich über Kickstarter finanziert

Dienstag den 26.06.2012 um 05:01 Uhr

von Denise Bergert

© Kickstarter
Kickstarter scheint sich für kleine Entwickler-Studios als echte Alternative zum klassischen Finanzierungsmodell durch Publisher zu erweisen.
Das Branchen-Magazin MCV hat heute aktuelle Statistiken zur Crowd-Funding-Plattform Kickstarter veröffentlicht. So können bereits 699 Spiele-Projekte auf eine erfolgreiche Fan-Finanzierung zurückblicken. Von diesen Titeln konnten sogar drei eine Finanzierungssumme von einer Million US-Dollar aufbringen. 31 Spiele bekamen zwischen 100.000 und 999.000 US-Dollar für die Realisierung ihrer Pixel-Träume und 120 Projekte erreichten über 20.000 US-Dollar. Das Schlusslicht bilden 351 Projekte, die jeweils mit 1.000 bis 9.999 US-Dollar unterstützt wurden.

Ein Spendenaufruf über Kickstarter ist jedoch noch längst keine Erfolgsgarantie. Mit 1.367 Spielen scheiterten auch sehr viele Projekte , indem das angepeilte Spenden-Ziel verfehlt wurde. Ganze 972 Projekte erreichten dabei weniger als 20 Prozent ihrer ursprünglich benötigten Investitionssumme. Branchenübergreifend wurden über Kickstarter bereits 25.020 Ideen aus den Bereichen Film, Kunst, Theater, Fotografie, Tanz, Mode, Ernährung und Technik erfolgreich finanziert. Mit 31.769 scheiterte jedoch auch ein Großteil der Projekte.

Kickstarter ist eine Crowd-Funding-Plattform, über die Kreative ihre Projekte vorstellen können. Innerhalb einer festgelegten Frist können Fans die Idee über Spenden unterstützen. Wird die benötigte Summe zum Ablauf der Frist nicht erreicht, bekommen alle Unterstützer ihr Geld zurück.

Dienstag den 26.06.2012 um 05:01 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1502861