1244459

Creative präsentiert Xtreme Fidelity

13.05.2005 | 17:08 Uhr |

Der neue Audio-Standard wird auf der E3 in Los Angeles zusammen mit dem passenden Audioprozessor vorgestellt.

Mit Xtreme Fidelity verspricht Creative 24-bit-Qualität und einen Signal-Rauschabstand von mindestens 110dB. Die zusätzlich integrierte Technologie "Creative Multi Speaker Surround" soll 3D-Surround-Sound über Kopfhörer ermöglichen.

Der X-Fi Xtreme Fidelity Audioprozessor basiert auf über 51 Millionen Transistoren und soll mehr als 10 Milliarden Befehle pro Sekunde verarbeiten können. Damit ist er laut Creative 24-mal leistungsfähiger als sein Vorgänger. CD-Musiktitel, die in einer 16-Bit-Auflösung vorliegen, sowie MP3-Dateien soll der Prozessor durch eine Rückkonvertierung in das 24-Bit-Studio-Format umwandeln können. Ein Upmix der Titel auf Mehrkanal-Surroundklang sei ebenfalls möglich.

Bei PC-Spielen soll der Audioprozessor die Haupt-CPU soweit entlasten, dass Spieler die Frameraten sogar dann erhöhen könnten, wenn sämtliche Effekte aktiviert seien. Der Xtreme-Fidelity-Standard erweitert den von vielen PC-Games verwendeten Standard EAX.

Bei Audiokompositionen soll es die Sample-Rate-Converter-Engine des Audioprozessors erlauben, eine Audioauflösung in jede andere Auflösung mit nahezu vollständiger Transparenz (136 dB THD+N) und digital deckungsgleiche Aufnahmen mit Auflösungen von 44,1 kHz bis 96 kHz umzuwandeln.

Creative stellt neue Applikationen, die mit dem X-Fi Xtreme Fidelity Audioprozessor möglich sind, vom 18. bis 20. Mai auf der E3 2005 in Los Angeles vor. Weitere Informationen zur neuen Technologie sind unter www.soundblaster.com erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244459