165076

Creative bringt Jukebox-Nachfolger

15.04.2002 | 13:58 Uhr |

Mit der D.A.P.-Jukebox brachte Creative vor gut 1 ½ Jahren einen MP3-Player auf den Markt, der als eines der ersten verfügbaren Geräte über eine interne Festplatte verfügte. Ab Mitte Mai wird der Nachfolger - die so genannte Jukebox 3 - erhältlich sein. Diese wird neben einer verbesserten Bedienerführung über eine größere Festplatte sowie längere Akkulaufzeit verfügen.

Mit der D.A.P.-Jukebox brachte Creative vor gut 1 ½ Jahren einen MP3-Player auf den Markt, der als eines der ersten verfügbaren Geräte über eine interne Festplatte verfügte. Ab Mitte Mai wird der Nachfolger, die so genannte Jukebox 3, erhältlich sein.

Der Player verfügt über eine 20 Gigabyte große Festplatte und eine Akkulaufzeit von bis zu 22 Stunden. Bei einer Bitrate von 128 (zirka ein Megabyte pro Minute) ergibt sich ein Speichervolumen von 333 Stunden oder knapp 14 Tagen nonstop Musik.

Um auch unterwegs gegen Erschütterungen gerüstet zu sein, verfügt das Gerät über einen 16 Megabyte großen Anti-Shock-Speicher. Die Audio-Ausgabe erfolgt über einen Kopfhörer-Ausgang, an den auch eine optional erhältliche Kabel-Fernbedienung angeschlossen werden kann, oder über zwei Line-Ausgänge. Angeschlossen an ein 4.1-System soll der Player sogar in der Lage sein, Surround-Klang-Effekte wiederzugeben.

Zudem bietet der Player zahlreiche Environmental Audio (EAX)-Effekte. Neben Umgebungssimulationen, Time-Scaling, erweiterten Equalizerfunktionen und Surround-Sets für die Kopfhörer-Wiedergabe, bietet das neue Gerät auch die sogenannte Smart-Volume-Technologie. Mit deren Hilfe soll die Dynamik eines Musiktitels "intelligent" geregelt werden, um bei schwierigen akustischen Umgebungen, wie beispielsweise im Flugzeug, ein besseres Hörerlebnis zu gewährleisten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
165076