195818

Creative Xmod Wireless: Kabellos Musik im ganzen Haus übertragen

07.08.2007 | 15:05 Uhr |

Creative erweitert sein X-Fi-Portfolio um die Funklösung Xmod Wireless. Mit Hilfe dieser USB-Lösung lassen sich Musiktitel von einem PC oder einem MP3-Player kabellos in andere Räume übertragen.

Technik kann auch nerven - beispielsweise dann, wenn man die auf dem PC gespeicherten Musiktitel nicht vor dem Rechner, sondern beispielweise im Wohnzimmer genießen möchte - am besten über die Stereoanlage. Bevor nun umständlich eine MP3-CD gebrannt wird, sollten Lösungen ins Auge gefasst werden, die die Musik per Funk vom PC zu einer Stereoanlage übertragen. Auf dieses Anwendungsgebiet abgestimmt ist Xmod Wireless von Creative , das ab sofort im Handel verfügbar ist.

Das System besteht aus einem Sender sowie einem Receiver, der Sender wird per USB an den Rechner angeschlossen, der Xmod Wireless Receiver findet an der Stereoanlage Unterschlupf. Die maximale Reichweite des Systems beträgt laut Hersteller 30 Meter. Für beide Geräte werden Fernbedienungen mitgeliefert, über die verschiedene Modi eingestellt werden können. Mittels des Broadcast-Modus wird ein Stream in allen Räumen wiedergegeben, in denen ein Xmod Wireless Receiver verbaut ist. Beim Zone-Modus hingegen kann ein Stream gezielt an einen bestimmten Receiver geschickt werden, maximal vier Receiver werden dabei unterstützt.

Darüber hinaus können über die Fernbedienungen die Lautstärke geregelt oder zwischen den Tracks vor- und zurückgesprungen werden. Auch können per Knopfdruck die verschiedenen Funktionen der X-Fi-Technologie aktiviert werden. Die beiden Techniken X-Fi Crystalizer und X-Fi CMSS-3D sollen die Klangqualität der Musiktitel verbessern, indem "die ursprüngliche Dynamik und Lebendigkeit" der Songs wieder hergestellt wird, so Creative. Dabei soll X-Fi Crystalizer erkennen, welche Teile einer Musik-Datei bei der Komprimierung beeinträchtigt wurden, entsprechend soll diese dann verbessert werden. X-Fi CMSS-3D hingegen ist für die Wiedergabe der Musiktitel im Surround-Sound verantwortlich, was auch über Stereo-Lautsprecher funktionieren soll.

Das Xmod-Wireless-Set bestehend aus einem Sender und einem Receiver kostet 199 Euro. Zusätzliche Receiver werden für je 99 Euro angeboten.

Was dem System auf den ersten Blick fehlt, ist allerdings ein Display, wie es beispielsweise das Logitech Wireless DJ Music System (Test) bietet. Gerade bei größeren Musiksammlungen erleichtert das kleine Display die Navigation enorm.

0 Kommentare zu diesem Artikel
195818