98900

Creative: Muvo-Reihe heißt ab sofort Zen

29.06.2005 | 12:11 Uhr |

Creative weitet seine "Zen"-Produktbezeichnung, die bis dato Musik-Playern mit Festplatte vorbehalten war, auf seine Flash-basierten Player aus. Besonders viel hat sich sonst nicht getan, unter dem "Zen"-Logo versteckt sich lediglich das bislang unter dem Namen "Muvo" bekannte Gerät.

Die Macher von Creative haben Hand an die Namensgebung ihrer Flash-Player gelegt und diese in "Zen" umgetauft. Einem Titel, der bislang der höherwertigen Player-Serie mit Festplatte vorbehalten war.

Unter der Haube der "neuen" Player mit dem aktuellen Namen "Creative Zen Nano Plus" verbergen sich aus technischer Sicht die alt bekannten Geräte der Muvo-Reihe . Die Player sind wahlweise mit 256 MB, 512 MB oder 1 GB Speicher ab Juli erhältlich und kommen - das ist neu - in zehn verschiedenen Farben, die von schwarz über gelb bis hin zu pink reichen.

Unterstützt werden MP3 und WMA, die Batterie soll bis zu 18 Stunden durchhalten können. Auch die übrigen Ausstattungsmerkmale wie FM-Tuner, Line-In und Voice-Recording sind von der Muvo-Serie her bekannt. Die Geräte sind DRM-fähig, das heißt kompatibel zu Online-Musik-Shops wie MSN Music oder Musicload.

Gesteuert wird der Player über zwei seitlich angebrachte Buttons sowie eine Navigationswippe, ID3-Tags oder Menüs werden über ein LC-Display dargestellt. Per USB 2.0 werden die Daten vom PC auf den Player übertragen, die Installation einer Software ist dabei nicht nötig.

Ab Juli sollen die Player im Handel erhältlich sein. Die 256-Version kostet 79,90 Euro, die 512-Variante 109,90 Euro und das 1-GB-Flaggschiff 149,90 Euro.

Tipp : Wer auf den Zusatz "Zen" verzichten kann, findet den Player mit 1 GB im Internet bereits ab 110 Euro (plus Versand).

0 Kommentare zu diesem Artikel
98900