154270

Cracker verschafft sich Zugang zu AOL-Content-Server

24.10.2001 | 11:52 Uhr |

Weniger als zwei Wochen nach der Veröffentlichung von AOL 7.0 in den USA wurde der Internet Service Provider Opfer eines Crackers. Dieser verschaffte sich Zugang zu "Rainman", einem Content-Server des Unternehmens und veränderte Inhalte.

Weniger als zwei Wochen nach der Veröffentlichung von AOL 7.0 in den USA wurde der Internet Service Provider Opfer eines Crackers. Dieser verschaffte sich Zugang zu "Rainman", einem Content-Server des Unternehmens, wie der englischsprachige Informationsdienst Betanews berichtet.

Nach Angaben des Informationsdienstes blieben die veränderten Content-Bereiche rund zwölf Stunden lang online. Von der Aktion sollen Inhalte für die AOL-Keywords EIU, JOC sowie ECONOMIST betroffen gewesen sein.

Der Zugriff auf den Content-Server und die Daten gelang dem Cracker allerdings nicht mit einen Groß-Angriff, sondern durch die Unvorsichtigkeit eines AOL-Angestellten. Er soll den Cracker für einen Kollegen gehalten haben und nach und nach die wichtigen Passwörter weitergegeben haben.

AOL hat sich laut Betanews bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.

AOL plant den Einsatz von Web-Bugs (PC-WELT Online, 08.10.2001)

AOL: Einmal den IE benutzt - nie mehr Anspruch auf Support (PC-WELT Online, 04.09.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
154270