248717

Cracker frisieren Windows XP RC1

06.07.2001 | 14:19 Uhr |

Windows XP Release Canditate (RC) 1 ist nun seit knapp einer Woche erhältlich. Offzielle Beta-Tester können die aktuelle Version des Betriebssystems als ISO-Datei herunter laden und anschließend mit fast jedem Brennprogramm brennen. Kaum ist der RC1 von Windows XP erschienen, haben Cracker zugeschlagen und bieten ihr eigenes Windows-XP-Packet hat, dass s im Vergleich zur Original-Version sogar über einige Zusatz-Feature verfügt.

Windows XP Release Canditate (RC) 1 ist nun seit knapp einer Woche erhältlich. Offzielle Beta-Tester können die aktuelle Version des Betriebssystems als ISO-Datei herunter laden und anschließend mit fast jedem Brennprogramm brennen.

Mit der gebrannten ISO-Datei erhält der Tester eine bootfähige Windows-XP-CD und kann das Betriebssystem installieren. Mit von der Partie ist natürlich auch Kopierschutz über den umständlichen Aktivierungscode. Wird die Beta nicht bei Microsoft registriert, verweigert das Betriebssystem nach 14 Tagen seinen Dienst.

Beta-Tester haben kein Problem mit der Aktivierung von Windows XP durch Microsoft. Wer allerdings eine Warez-Version von Windows XP RC 1 einsetzen will, wird die Aktivierung bei Microsoft sicherlich scheuen.

Aber die Cracker bieten schon einen Ausweg aus diesem Dilemma an. So wird im Internet eine Version des RC 1 von Windows XP im ISO-Format zum Download angeboten, die den Zusatz "Auto_Patch" im Namen trägt.

Dabei handelt es sich im wesentlichen um die ISO von Microsoft, die um einige Features erweitert wurde. Diese ISO-Datei unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von der echten ISO-Datei von Microsoft. Auch diese Datei kann mit fast jedem Brennprogramm als bootfähige CD gebrannt werden, ist aber knapp 80 Megabyte größer, als die Original-ISO-Datei.

Wie der Name schon verrät, ist bei dieser Version die Aktivierung durch Microsoft nicht mehr nötig. Jedes Mal wenn Windows XP neu bootet, wird das 14-Tage-Limit durch Eingriff in die Registry und durch den Austausch mehrerer DLL-Dateien wieder zurückgesetzt.

Wie schon erwähnt weist die von den Crackern angebotene Windows-XP-RC1-Variante einige Unterschiede zur Original-Version auf.

So haben die Cracker bei dieser Version auch das 180-Tage-Limit enttfernt und aus den Menüs den für Beta-Tester vorgesehenen Eintrag "Comment?" entfernt.

Bei der Installation der gecrackten Version werden automatisch auch Tweak UI, der Direct X_Manager und der Bildschirmschoner "Sachs Aquarium" mitinstalliert, was bei der Original-Version nicht der Fall ist.

Interessant ist auch ein neues Verzeichnis, das die Cracker integriert haben. Hier finden sich diverse Programme, die für den Einsatz unter Windows XP gedacht sind. Aber auch Treiber (beispielsweise für Adaptec) finden sich hier. Mit dabei ist auch ein Patch, mit dem das Rippen von MP3-Dateien unter Windows XP ermöglicht wird.

Windows XP RC 1 gratis zum Download! (PC-WELT Online, 05.07.2001)

Windows XP RC1: 500.000 Beta-Tester suchen jetzt Bugs (PC-WELT Online, 02.07.2001)

Plus!-Paket für Windows XP (PC-WELT Online, 02.07.2001)

Windows XP: RC 1 kommt am Wochenende (PC-WELT Online, 29.06.2001)

US-Firma will Auslieferung von Windows XP verhindern (PC-WELT Online, 29.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
248717