Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1824675

Coyote-Fahrassistent bald in Deutschland erhältlich

10.09.2013 | 05:43 Uhr |

Das Fahrassistenz-System mit Echtzeit-Verkehrsinformationen erscheint im vierten Quartal 2013 mit passenden Geräten in Deutschland.

Coyote präsentiert auf der IFA 2013 in Berlin seinen Fahrassistenten mit Echtzeit-Verkehrsinformationen. Während das System bereits in mehreren europäischen Ländern verfügbar ist, soll Coyote im vierten Quartal 2013 auch in Deutschland starten. Passende Geräte sollen in diesem Zeitraum ebenfalls verfügbar sein.

Die Hardware erinnert an ein Navigationssystem, das per Magnet auf dem Armaturenbrett befestigt werden kann. Das Verkehrsinformationssystem wird über die so genannten Coyote Scouts, also anderen Coyote-Nutzer, per Klick auf den Touchscreen mit aktuellen Informationen wie Staus, Hindernisse, Blitzer und Unfälle gefüttert. Weiterhin besteht die Möglichkeit, derartige Verkehrsstörungen über eine Sprachsteuerung einzugeben.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Coyote-Nutzer werden durch den Einsatz der Community so stets auf dem neuesten Stand gehalten. Der Fahrassistent warnt vor Verkehrsbehinderungen in ganz Europa, ohne zusätzliche Roaming-Gebühren. Zum Funktionsumfang gehören die Anzeige der eigenen Geschwindigkeit, Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie die Warnung bei Anzeichen von Müdigkeit. Passende Coyote-Geräte sollen mit 149 Euro zu Buche schlagen. Für die Nutzung des Dienstes wird außerdem eine monatliche Abo-Gebühr fällig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1824675