145723

"Counterstrike: Source": Erste Eindrücke & Screenshots

Counterstrike: Source ist da. Wir haben die besten Screenshots für Sie ausgewählt.

Unsere Schwesterpublikation Gamestar hat sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen und für Sie erste Impressionen von Counterstrike: Source gesammelt. Auf den mehr als 100 neuen Screenshots sehen Sie Ausschnitte von allen neun Multiplayer-Karten von Counterstrike: Source: Piranesi, Dust, Dust2, Chateu, Cbble, Aztec, Office, Italy und Havana. Alte Klassiker wie zum Beispiel Inferno oder Nuke fehlen bisher noch. Bis auf die Optik sowie dem neuen Physiksystem - witziges Detail: Sie können auf der Office-Map einen PC komplett in seine Einzelteile zerlegen - hat sich am Spielprinzip kaum etwas geändert.

Counterstrike: Source basiert auf der Grafik-Engine Source (Half-Life 2) und beinhaltet die gleichen Waffen und Ausrüstungsgegenstände wie Counterstrike 1.6 . Auch die Spielmodis sind die alten: Bombeentschärfung und Geiselrettung. An einigen Stellen wurden die Karten geringfügig verändert oder neue Objekte platziert. Zudem gibt es nun die Möglichkeit die Granaten von gefallenen Spielern aufzusammeln. Weitere Informationen zu Counterstrike: Source finden Sie auf der offiziellen Website von Steam. http://www.steampowered.com/

Wir haben 15 Screenshots für Sie ausgewählt. Für eine größere Ansicht müssen Sie lediglich in das Bild klicken.


Mehr als hundert Screenshots von allen neun Karten finden Sie in der Screenshot-Galerie unserer Kollegen von der Gamestar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
145723