Corel übernimmt Jasc Software

Freitag den 15.10.2004 um 10:08 Uhr

von Eric Bonner, Computerwoche

Die kanadische Softwarefirma Corel wird Jasc Software, die Macher der beliebten Bildbearbeitungssoftware "Paint Shop Pro", übernehmen.

Die kanadische Softwarefirma Corel, seit August vergangenen Jahres im Besitz der Beteiligunggesellschaft Vector Capital, kündigt die Übernahme von Jasc Software an. Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht, die Transaktion soll Ende des Monats abgeschlossen sein, wie unsere Schwesterpublikation Computerwoche berichtet.

Die in Privatbesitz befindliche Jasc ist vor allem bekannt durch ihre semiprofessionelle Bildbearbeitungssoftware "Paint Shop Pro". Corel selbst bietet mit "Photopaint", das als Teil der "Coreldraw Graphics Suite" erhältlich ist, zwar ein Konkurrenzprodukt an, hat aber historisch seine Stärken eher im Bereich der Vektorgrafik.

Corel will Jascs Paint-Shop-Produktreihe weiterhin separat vermarkten, unterstützen und weiterentwickeln. Die bisherigen europäischen Vertriebspartner bleiben dabei erhalten. Corel behält seinen Hauptsitz in Ottawa und macht aus der früheren Jasc-Zentrale in Minneapolis eine operative Filiale. Corel-CEO bleibt wie gehabt Amish Mehta; mehrere Mitglieder des Jasc-Managements werden übernommen.

Familienzuwachs bei Paint Shop Pro (PC-WELT Online, 30.09.2004)

Freitag den 15.10.2004 um 10:08 Uhr

von Eric Bonner, Computerwoche

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
146988