1253564

Corel präsentiert Ulead VideoStudio 11

11.05.2007 | 14:01 Uhr |

Mit Ulead VideoStudio 11 legt der Spezialist für Grafikanwendungen eine neue Version der Videobearbeitungs- und DVD-Authoring-Software auf.

Corel kündigt die Version 11 von Ulead VideoStudio und Ulead VideoStudio Plus an. Die Videobearbeitungs- und DVD-Authoring-Software wartet mit erweiterten DV-to-DVD- und Film-Assistenten und zusätzlichen Werkzeuge für die Gestaltung von Titeln, Untertiteln und Overlays auf. Ferner stehen einige Schnellkorrekturen für gängige Videoprobleme inklusive automatischer Farb- und Tonwertkorrektur parat. Darüber hinaus können die beiden Programme jetzt AVCHD-Dateien direkt bearbeiten.

Die Plus-Version hat zudem einen kompletten Workflow für das Aufnehmen, Bearbeiten, Authoring und Brennen von HD-DVD-Videos im Repertoire. Ab sofort stehen beide Anwendungen auf Englisch zur Verfügung, die deutschen Versionen sollen Anfang Juni in den Handel kommen. Die Standardversion soll 70 Euro kosten, für die die Plus-Version werden 100 Euro fällig. Kostenlose Testversionen stehen auf der Corel-Website parat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253564