62212

Corel Painter Essentials 3 im Handel

11.04.2006 | 15:31 Uhr |

Corel hat die deutsche Version von Corel Painter Essentials 3 vorgestellt. Das Software-Paket richtet sich an Grafikeinsteiger und beruht auf dem Mal- und Illustrationswerkzeug Corel Painter IX. Damit können Sie am PC wie ein alter Meister malen und Maltechniken wie zum Beispiel Öl und Aquarell imitieren.

Mit Corel Painter Essentials 3 lassen sich klassische Maltechniken am Rechner nachvollziehen. Außerdem können Fotos damit in wie handgemalt erscheinende Gemälde umgewandelt werden. Auch Comics können Sie damit selbst zeichnen.

Die neue Version des Mal- und Illustrationsprogramms bietet digitale Wasserfarben, neue Malpaletten und Künstlerfarben. Die Programmoberfläche wurde überarbeitet. Mit dynamischen Fotomalpaletten lassen sich Corel zufolge automatisch Fotos in Gemälde umwandeln.

Das Stempel-Werkzeug wurde ebenfalls überarbeitet. Damit können Sie einen Ursprungs- und Zielbezugspunkt definieren und Bereiche separater Bilddateien klonen. Über alle Neuerungen und Verbesserungen gibt diese Seite Auskunft.

Corel Painter Essentials 3 ist ab sofort im Handel für 99 Euro erhältlich. Eine kostenlose Testversion und weitere Informationen stehen unter www.corel.de/pe3 bereit. Um die Testversion herunterladen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren.

Corel Painter Essentials 3 läuft auf Rechnern mit Windows 2000 und XP mit SP2 und unter MacOS X ab Version 10.2.8. Windows-PCs müssen mindestens eine Pentium-CPU mit 500 MHz und 256 MB Arbeitsspeicher besitzen. Auf der Festplatte belegt die Software mindestens 150 MB.

Gratis-Update für Corel Painter IX (PC-WELT Online, 01.03.2006)

Kunst und Können: Corel Painter IX vorgestellt (PC-WELT Online, 27.01.2005)

Malen wie die Meister mit Corel Painter IX (PC-WELT Online, 29.09.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62212