794597

Intels bisher schnellste Desktop-CPU wird ausgeliefert

15.02.2011 | 14:31 Uhr |

Intel hat am Montag mit der Auslieferung seiner bisher schnellster Desktop-CPU begonnen: Core i7-990X Extreme Edition.

Die Intel-CPU Core i7-990X Extreme Edition verfügt über sechs Kerne (12 Threads), die jeweils mit 3,46 GHz getaktet sind. Die CPU verfügt über Overlocking-Funktionen, durch die die CPU-Geschwindigkeit manuell erhöht werden kann. Mit Intels Turbo Boost Technologie erhöht sich die Geschwindigkeit der CPU automatisch je nach benötigter Leistung auf bis zu 3,73 GHz. Die 130-Watt-CPU besitzt 12 MB Cache. Laut Angaben von Intel handelt es sich um die schnellste Desktop-CPU, die das Unternehmen bisher ausgeliefert hat.

Die neue CPU richtet sich vor allem an Gamer und Anwender, die Videos auf ihrem Rechner bearbeiten möchten. Die CPU basiert auf der alten Westmere-Architektur, die nicht von dem kürzlich bekannt gewordenen Sandy-Bridge-Fehler betroffen ist. In der aktualisierten Intel-Preisliste wird der 1000er-Preis für die Intel-CPU Core i7-990X Extreme Edition mit 999 US-Dollar (ca. 740 Euro) angegeben.

Intels Core i7-990X Extreme Edition löst bei der Geschwindigkeit den Intel i7-980X Extreme Edition ab, dessen 6 Kerne (12 Threads) mit jeweils 3,33 GHz getaktet sind. Der Preis für den Intel i7-980X Extreme Edition ändert sich aber nicht. Auch bei dieser CPU liegt der 1000er-Preis unverändert bei 999 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
794597