110768

Mit Nexus Radio die MP3-Sammlung erweitern

12.12.2007 | 14:29 Uhr |

Erweitern Sie legal Ihre eigene Musiksammlung. Die Freeware Nexus Radio bietet dem Anwender alles, was er für MP3-Radiomitschnitte benötigt. Wir stellen Ihnen die aktuelle Version.

Die Freeware Nexus Radio erweist sich als richtige All-in-One-Software wenn es um die Aufnahme von Radio-Streams geht.

Das Programm kennt über 7.000 verschiedene Internet-Radiostationen, die übersichtlich nach Stilrichtungen geordnet sind und laufend aktualisiert werden.

Sie wählen einfach eine der 38 Musik-Richtungen aus und finden dann eine Liste mit passenden Radiosendern. Ein Klick darauf, und schon tönt die Musik aus den Lautsprechern. Eine Sender-Suchfunktion finden Sie unter "Stations" - "Search". Dort gelangen Sie auf die offizielle Webseite von Nexus Radio und können einzelne Sender suchen.

Die Bedienung des Programms fällt auch einem Einsteiger extrem leicht, jedoch steht Nexus Radio nur in englischer Sprache zum Download bereit.

Mit einem Klick auf den Aufnahme-Button werden alle Songs, die der Sender gerade sendet, als MP3-Dateien auf der Festplatte abgelegt - fertig geschnitten, betitelt und inklusive "Fade in" zu Beginn und "Fade out" am Ende des Titels.

Damit gehören abgehackte Schnittmarken der Vergangenheit an. Unter dem Menüpunkt "Record" können Sie Zeiten festlegen, an denen das Programm bestimmte Sender aufnehmen soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
110768