135590

Coole Firefox-Erweiterung: Websites kinderleicht nach Belieben verändern

12.05.2005 | 16:28 Uhr |

"Platypus" ist eine Erweiterung für Firefox, mit der Anwender Websites ganz nach ihrem Geschmack verändern können. Beim erneuten Besuch der Site erscheint diese dann so, wie es der Anwender wünscht. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert.

"Ich habe von seiner Erweiterung immer geträumt". Mit diesen Worten in seinem Blog schwärmt Asa Dotzler, kein geringer als der für Firefox verantwortliche Product Release Manager. Er meint damit die Erweiterung "platypus" von Scott R. Turner - und die hat es tatsächlich in sich. Kurz zusammengefasst: Mit "platypus" können Anwender nach dem "What You See Is What You Get"-Prinzip das Aussehen von beliebigen Websites ganz nach ihrem Geschmack ändern.

Elemente können gelöscht und verschoben werden. Auf Wunsch lassen sich auch Schriftarten und Hintergründe von Websites ändern. Alle Veränderungen werden aufgezeichnet und als Skript lokal auf der Festplatte des Anwenders gespeichert. Beim erneuten Besuch der Seite wird zunächst die Seite geladen und anschließend das Skript gestartet, das die zuvor aufgezeichneten Änderungen durchführt.

Die Erweiterung "platypus" setzt voraus, dass die Erweiterung "Greasemonkey" installiert ist. Mit letzterer lassen sich "user scripts" für Websites erstellen. "platypus" liefert dann die dazugehörige, derzeit noch etwas spärliche Oberfläche, zum Durchführen der Änderungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135590