Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2005993

Cool: Akku lädt sich in 2 Minuten zu 70 Prozent auf

14.10.2014 | 14:45 Uhr |

Forscher haben einen neuartigen Akku entwickelt, der sich in nur zwei Minuten auf 70 Prozent aufladen lässt.

Chinesische Forscher der Technischen Universität Nanyang haben ein sich sehr schnell aufladendes Akku entwickelt und nun vorgestellt. Laut Angaben der Forscher könne die Batterie in nur zwei Minuten bis zu 70 Prozent aufgeladen werden. Bemerkenswert sei auch noch die Lebenszeit: Sie soll bei über 20 Jahren liegen. Das berichtet ScienceDaily.

Die neue Generation der Lithiumionen-Batterie könnte unter anderem bei Elektro-Fahrzeugen zum Einsatz kommen und dort die langen Ladezeiten um den Faktor 20 verkürzen. Außerdem sind mit der Neuentwicklung bis zu 10.000 statt der bisherigen 500 Ladezyklen möglich. Das Ziel der Forscher: Ein fünf Minuten lang mit Strom aufgeladenes Elektrofahrzeug soll künftig die gleiche Reichweite wie ein fünf Minuten lang mit Sprit betanktes Fahrzeug besitzen. Die Kosten für die Batterie in Höhe von 5000 US-Dollar sollen sich dabei durch die drastische Verlängerung der Lebenszeit relativieren.

Die Forscher haben laut dem Bericht das bisher verwendete Graphit bei der Anode durch ein neuartiges Gel aus Titanium-Dioxid ersetzt. Dieses Gel, so heißt es, sei billig, umweltfreundlich und sicher herzustellen und werde bereits als Nahrungszusatz oder in Sonnencremes zur Absorption schädlicher ulravioletter Strahlung verwendet.

Den Forschern ist es gelungen, ein einfaches Verfahren zu entwickeln, bei dem aus den normalerweise in sphärischer Form vorliegenden Titanium-Dioxid-Partikel kleine Nanoröhren werden, die tausend Mal dünner als Haar seien. Diese Nanostruktur sorge für eine beschleunigte chemische Reaktion, die das superschnelle Aufladen der Batterie erlaube.

Bisher wurde der neuartige Akku nur erforscht und kleine Prototypen hergestellt. Im nächsten Schritt sollen nun größere Prototypen gebaut werden. Die patentierte Technologie sei bereits von einem Unternehmen lizenziert worden. Mit den ersten Produkten auf den Markt sei frühestens in zwei Jahren zu rechnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2005993