25746

Congstar: Die neuen Billig-Tarife der Telekom im Detail

17.07.2007 | 16:32 Uhr |

Nach „Congster“ geht die unter Kundenschwund leidende Deutsche Telekom mit „Congstar“ auf Kundenfang: Statt nur mit günstigen Internet-Tarifen, werden bei „Congstar“ gleich auch zusätzlich Handytarife feilgeboten.

Eine DSL-Flatrate ist bei Congstar für DSL 2000 bereits für 14,99 Euro erhältlich. Hinzu buchbar sind gegen Aufpreis Extras: So kostet die Flatrate für DSL 6000 2,99 Euro monatlich mehr und damit 17,98 Euro/Monat und die Flatrate für DSL 16000 kostet 19,98 Euro/Monat (+4,99 Euro/Monat). Das klingt auf dem ersten Blick günstig, allerdings setzt Congstar für DSL einen Festnetzanschluss bei der Deutschen Telekom voraus, für den weitere Kosten anfallen. Hätte man seitens der Deutschen Telekom bei Congstar auf solche ein Koppelung verzichtet, dann wären Flatrate-Tarife durchaus günstig.

Als weiteres Extra offeriert Congstar „Telefon Flat DSL“ für einen monatlichen Aufpreis in Höhe von 7,99 Euro. Hier sind alle Gespräche ins deutsche Festnetz über das Internet kostenlos. Gespräche in deutsche Mobilfunknetze kosten 17,9 Cent/Minute und internationale Gespräche ab 19 Cent/Minute.

Generell gilt: Als einmaliges Bereitstellungsentgelt werden 49,99 Euro fällig. Weitere 49,99 Euro müssen gezahlt werden, wenn man die „congstar DSL-Box“ erwerben will. Hierbei handelt es sich um einen WLAN-Router mit integriertem DSL-Modem und Telefonanlage. Mit der Box ist das Telefonieren über das Internet (VoIP) oder Festnetz (ISDN / analog) möglich. Für den Versand der Box fällt eine Gebühr in Höhe von 9,99 Euro an. Positiv: Es existiert keine Mindestvertragslaufzeit und der Vertrag kann jederzeit zwei Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
25746