855030

Messe-Video: ViewSonic-Tablet mit Android und Windows 7

03.06.2011 | 11:40 Uhr |

ViewSonic zeigt auf der Computex 2011 ein Tablet, das sowohl mit Android als auch mit Windows 7 läuft. Eine weitere Besonderheit: Das ViewPad 10Pro lässt sich nicht nur beim Starten, sondern auch im laufenden Betrieb zwischen Android und Windows 7 umschalten. Alle Details erfahren Sie im Video.

Wir präsentieren Ihnen das Video unserer Kollegen vom amerikanischen IDG News Service in der englischsprachigen Originalversion. Zum besseren Verständnis finden Sie unter dem Player einige Erläuterungen. Viel Spaß beim Anschauen.

Hier einige Erläuterungen zum Inhalt des Videos:

Tablet-PCs, auf denen sowohl Android als auch Windows 7 läuft, sind keine ganz neue Idee. Das ViewPad 10Pro hat aber eine Besonderheit. Während der Benutzer bei bisherigen Kombi-Tablets nur beim Start zwischen den beiden Betriebssystemen wechseln  kann, funktioniert das beim ViewPad 10Pro auch im laufenden Betrieb, mit nur einem Fingertipp. ViewSonic nutzt dazu die Software-Technologie Blue Stacks .

Während Windows 7 den Vorteil bietet, mehr Anwendungen zu unterstützen, ist Android wesentlich stromsparender und eignet sich daher besser für den mobilen Einsatz.

Das ViewPad 10Pro basiert auf Oak Trail, dem neusten Atom-Prozessor von Intel. Er soll gegenüber den bisherigen Atom-CPUs noch weniger Energie benötigen. Das ViewPad 10Pro soll zwischen 699 und 799 US-Dollar kosten und noch im Juni auf den Markt kommen - vorerst aber nur in Taiwan.

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter "Best of PC-WELT" verpassen Sie keine Folge mehr. Er informiert Sie nicht nur über die neuesten News & Artikel auf pcwelt.de, sondern auch über neue Clips bei PC-WELT.tv. Auf dieser Seite melden Sie sich für den Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen RSS-Feed .

0 Kommentare zu diesem Artikel
855030