111232

Computex: Enthüllt - Nvidias neue Grafikchips

25.09.2003 | 11:58 Uhr |

Vier neue Grafikchip-Derivate, basierend auf der aktuellen Architektur, will Nvidia Ende November vorstellen. Neben leichten Verbesserungen im Chip-Design wird vor allem der Chip- und Speichertakt angehoben. Außerdem bestätigte sich ein Gerücht zu Asus: Der Grafikkartenhersteller wird Nvidia untreu.

Vier neue Grafikchip-Derivate, basierend auf der aktuellen Architektur, will Nvidia Ende November vorstellen. Neben leichten Verbesserungen im Chip-Design - beispielsweise hat Nvidia die Speicherschnittstelle optimiert -, wird vor allem der Chip- und Speichertakt angehoben.

Das neue Spitzenmodell hat Nvidia auf den Namen Geforce FX 5950 Ultra getauft. Der Chiptakt soll bei 500 Megahertz liegen, als Speicher kommt DDR2-SDRAM mit 500 (effektiv 1000) Megahertz Arbeitstakt zum Einsatz. Der Chip- und Speichertakt (DDR-SDRAM) des FX 5950 liegt bei jeweils 450 (Speichertakt effektiv 900 Megahertz).

Die entsprechenden Taktraten sollen auch für die Modelle Geforce FX 5700 Ultra und Geforce FX 5700 gelten. Im Gegensatz zu den 5950er-Modellen muss sich das 5700er-Duo jedoch mit nur vier statt acht Pipelines begnügen und zudem auf die Funktion Ultrashadow verzichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
111232