77298

Computerfreak wollte Mutter töten

25.01.2002 | 12:25 Uhr |

Damit er ungestört im Internet surfen kann, hat ein 16 Jahre alter Computerfreak aus Malaysia versucht, seine Mutter zu töten. Der Junge habe versucht, seine Mutter im Schlaf anzuzünden, berichtete die malaysische Zeitung "Malay Mail".

Damit er ungestört im Internet surfen kann, hat ein 16 Jahre alter Computerfreak aus Malaysia versucht, seine Mutter zu töten. Der Junge habe versucht, seine Mutter im Schlaf anzuzünden, berichtete die malaysische Zeitung "Malay Mail". "Sein Vater hat ihm zum 15. Geburtstag einen Computer geschenkt - seitdem ist er abhängig", zitiert das Blatt die Mutter. "Wenn ich versuche, mit ihm zu reden, wird er wütend." Bereits eine Woche zuvor habe er sie mit einem Messer angegriffen.

Wie die Mutter erzählt, verbringe der Junge die meiste Zeit am Computer, um zu chatten, Simulationen zu spielen oder per Internet Geld zu verdienen. "Vorher war er so ein sanfter und gehorsamer Junge. Nun leben wir in Angst, weil wir nicht wissen, ob er wieder gewalttätig wird."

Großteil der Kinder surft ohne Aufsicht (PC-WELT Online, 28.11.2001)

Medienwächter kritisiert Gewalt im Internet (PC-WELT Online, 15.06.2001)

Gewaltverherrlichendes Videospiel in der Kritik (PC-WELT Online, 01.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
77298