21434

Computacenter sucht 40 Auszubildende

17.01.2007 | 12:35 Uhr |

Junge Mitarbeiter für neun Standorte in ganz Deutschland gesucht.

Computacenter sucht zum 1. August 2007 40 engagierte Auszubildende für die Standorte Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Ludwigshafen, München, Ratingen und Stuttgart sowie für die Zentrale in Kerpen.

Der herstellerübergreifende Dienstleister für IT-Infrastrukturen bildet in diesem Jahr junge Frauen und Männer zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w), Fachinformatiker Systemintegration (m/w), IT-Systemelektroniker (m/w), IT-Systemkaufmann (m/w), Informatikkaufmann (m/w), Bürokaufmann (m/w) und zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) aus. Von den Bewerberinnen und Bewerbern auf die Stellen als Bürokauffrau/-kaufmann oder in den IT-Bereichen werden neben guten Schulnoten im Reifezeugnis oder Abitur auch ausgeprägte Teamfähigkeit sowie hohe Einsatz-, Lern- und Verantwortungsbereitschaft erwartet.

"Computacenter bietet jungen Menschen den Einstieg in eine zukunftsorientierte Branche. Im Gegenzug erhalten wir aber auch die Möglichkeit, diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassend auszubilden, zu fördern und so an uns zu binden", erklärt Ian Bracey, Director Human Resources bei Computacenter. "Leistungsfähige und engagierte Auszubildende werden nach der Lehrzeit in der Regel in eine Festanstellung übernommen."

Weitere Informationen zu Stellenangeboten und Weiterentwicklungsmöglichkeiten bei Computacenter sind unter www.computacenter.de/karriere/ausbildung.shtm zu finden. Dort können sich Interessierte bis Ende März für das Ausbildungsprogramm bewerben. (mf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
21434