67344

Comeback: Lidl-PC jetzt preisreduziert

03.12.2003 | 10:39 Uhr |

Ab dem 5. November 2003 hatte Lidl einen gut ausgestatteten "Targa Visionary AMD Athlon XP 3000+"-Rechner für 1150 Euro im Angebot. Anscheinend hat der Discounter damals nicht alle PCs losbekommen, denn der gleiche Rechner geht am 10. Dezember wieder an den Start, allerdings deutlich günstiger.

Ab dem 5. November 2003 hatte Lidl einen gut ausgestatteten "Targa Visionary AMD Athlon XP 3000+"-Rechner für 1150 Euro im Angebot. Anscheinend hat der Discounter damals nicht alle PCs losbekommen, denn der gleiche Rechner geht am 10. Dezember wieder an den Start. Technisch unverändert, allerdings für nur noch 999 Euro.

Der Athlon-PC besitzt 512 Megabyte DDR400-Arbeitsspeicher von Infineon, eine Geforce FX 5600-Grafikkarte von Asus, eine 200 Gigabyte große Festplatte von Western-Digital und einen DVD-R/RW-Brenner von Toshiba. Zu den Extras zählen eine TV- und Radiokarte, der fast schon obligatorische Speicherkartenleser und eine Infrarot-Fernbedienung.

Für die Kommunikation ist eine Wireless LAN-Karte, ein 56-K-Modem und ein Netzwerkchip 10/100 Megabit an Bord. Für weniger erfahrene PC-Benutzer dürfte das ausführliche Praxishandbuch interessant sein.

Wir haben den Targa-PC im November ausführlich gestestet. Das Ergebnis können Sie hier nachlesen. Der Lidl-PC ist wie immer nur in bestimmten Regionen Deutschlands erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
67344