77178

Collax zeigt neue Versionen seiner Server-Lösungen

23.03.2007 | 11:57 Uhr |

Collax hat seine Server-Palette aktualisiert. Überarbeitet wurden „Collax Business Server“, „Collax Security Gateway“ sowie „Collax Open-Xchange Server“.

Die Neuerungen ziehen sich vom Kernel über die Server-Anwendungen bis zur grafischen Verwaltungsoberfläche. Alle Collax-Lösungen laufen jetzt auf dem Linux-Kernel 2.6. Dies garantiert laut Anbieter Stabilität, Sicherheit und Skalierbarkeit. Darüber hinaus hat Collax alle in den Lösungen enthaltenen Dienste wie dem Directory-, E-Mail-, Web-Proxy-, File- und FTP-Server aktualisiert. Durch den Einsatz von AJAX (Asynchronous JavaScript and XML) will Collax zudem eine verbesserte Software-Ergonomie bieten. Die Konfiguration und Administration der Lösungen, die speziell für kleine und mittelgroße Unternehmen entwickelt werden, soll damit vereinfacht und verkürzt werden.

Das Unternehmen hat zudem ein neues Software Development Kit (SDK) im Portfolio. Dieses umfasst eine Sammlung von Entwicklungswerkzeugen, APIs (Application Programming Interface) und Dokumentationen mit vielen Beispielen zur Migration auf die Collax-Technologie. Damit wird es für Software-Hersteller möglich, entweder ihre Anwendungen auf der Collax-Solution-Platform zu entwickeln oder bereits bestehende Applikationen über zentrale Komponenten in die Plattform zu integrieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
77178